Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e. V. -Verein zur Innovation und Evaluation von sozialer Arbeit und Sozialpolitik

Das Institut wurde 1992 von MitarbeiterInnen des Pädagogischen Institutes der Universität Mainz und PraktikerInnen aus der Sozialpolitik als gemeinnütziger Verein zur Innovation und Evaluation von Sozialer Arbeit gegründet. Das Institut ist „Dienstleister“ und versteht sich zugleich als sozialpolitisch ambitionierter Akteur im Sinne des Sozialstaatsprinzips. Es ist als Träger der Jugendhilfe und als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Nach ersten Forschungs- und Planungsprojekten im Bereich der Hilfen zur Erziehung, einer regionalen Armutsstudie und Projekten der Jugendhilfeplanung, die den Arbeitsbereich „Jugendhilfe“ begründeten, entwickelte sich - ausgehend von der Begleitung und Bewertung des Europäischen Sozialfonds in Rheinland-Pfalz - seit 1995 ein zweiter Arbeitsbereich „Evaluation und Innovation von Arbeitsmarktpolitik“.

Inzwischen verfügen die Mitarbeiter_innen des Instituts über differenzierte sozialwissenschaftliche Kompetenzen und Erfahrungen in einem breiten Feld von Sozial- und Bildungsprojekten. Das Institut finanziert sich nur durch Projekte und erhält Aufträge von Kommunen und Landkreisen, Länderegierungen und Bundesregierung, europäischen Institutionen, Wohlfahrtsverbänden und Religionsgemeinschaften und erhält Zuwendungen für bestimmte Projekte von Stiftungen.

Organigramm ism e.V.

ism e.V.

Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism)

Augustinerstraße 64-66
55116 Mainz

Telefon: 06131 - 906 18 - 10
Fax: 06131 - 906 18 - 50

ism-mainz(at)t-online.de