23.05.2018

Projektträger im neuen ESF-Förderansatz „Bedarfsge- meinschaftscoaching“ tauschen sich aus


Unter Einladung und Moderation des Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism) trafen sich am 8. und 9. Mai pädagogische Fach- und Leitungskräfte der geförderten Projekte „Bedarfsgemeinschaftscoaching“ sowie einige Jobcenter zum fachlichen Austausch. Das ism hatte im Rahmen der Durchführungsevaluation eingeladen, erste, bereits erkennbare Stärken und Entwicklungsbedarfe des Förderansatzes zu diskutieren. Die trigon-Beratungsgesellschaft GmbH in Koblenz und der BFB e.V. in Grünstadt stellten die Räumlichkeiten und sorgten für die Bewirtung der insgesamt rund 40 Fachleute. In einer sehr offenen und konstruktiven Atmosphäre wurde angeregt diskutiert – und sich zu unterschiedlichen Umsetzungen und Lösungsansätzen ausgetauscht. Die Ergebnisse werden Bestandteil der Berichterstattung im Rahmen der begleitenden Evaluation des ESF in Rheinland-Pfalz. Alle Teilnehmenden erhalten die Dokumentation des eigenen Workshops für die eigene Arbeit.