24.07.2019

Sozialwissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Förderkonzeptes:

„Förderung von benachteiligten und schwer zu erreichenden jungen Menschen nach §13 SGB VIII und §16h SGB II“ im Landkreis Esslingen"


Das Projekt verfolgt das Ziel, eine grundlegende Förderstruktur für benachteiligte, schwer zu erreichende und „aus den Systemen gefallene“, junge Menschen sicher zu stellen. Maßgeblich sind dafür vor allem passgenaue Angebote, die darauf ausgerichtet sind, individuelle Benachteiligungen und Problemlagen auszugleichen und den jungen Menschen einen Zugang zu Bildungsprozessen, Maßnahmen der Arbeitsförderung und dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu ermöglichen. Das Konzept begrenzt sich nicht auf rein quantitative Output-Ziele, beschreibt stattdessen anhand von vier zentralen Aufgabenfeldern, wie eine erfolgreiche und ergebnisorientierte Umsetzung durch die Träger erfolgen soll.

Erfahren Sie mehr über das Projekt hier.